Masterarbeit – Begleitung Landschaftsarchitektur HS17

 

Die Masterarbeit im Begleitfach Landschaftsarchitektur begleitet Studierende während ihrer abschliessenden Semesterarbeit des Studiengangs Architektur mit dem Augenmerk auf den Aussenraum.

Es werden halbjährlich variierende Aufgaben mit unterschiedlichen Lösungsmassstäben bearbeitet. Gesucht ist eine integrative und ganzheitliche Gestaltung, die Architektur und Landschaft als Ganzes betrachtet.

THEMA A
: Städtebau – Niederdorf,Zürich
THEMA B: Architektur – Oerlikon Ost:, Zürich

Alle Leistungen des Begleitfachs Landschaftsarchitektur sind in die Präsentation des Architekturentwurfes zu integrieren. Es erfolgt keine gesonderte Darstellung.

GEFORDERTE DARSTELLUNGEN
In Modell, Situationsplan, Schnitten, Grundrissen und Perspektiven sind die raumbildenden Elemente der Landschaftsarchitektur (Vegetation, Höhenentwicklung, Erschliessung, Einbauten etc.) mit dem, der Architektur entsprechenden Detailierungsgrad einzuarbeiten und darzustellen. Für beide Themen erwarten wir die Produktion eines physischen Modell.

TERMINE
Im Verlauf der Masterarbeit wird es drei Zwischenkritiken geben, weitere Besprechungen mit den Assistenten erfolgen nach Bedarf und Absprache.

VORAUSSETZUNGEN
Für die landschaftsarchitektonische Bearbeitung des Begleitfachs Landschaftsarchitektur werden entsprechende Grundkenntnisse vorausgesetzt. Bedingung ist deshalb ein Testat im Wahlfach‚ Übungen zur Landschaftsarchitektur oder Teilnahme an einem landschaftsarchitektonischen Entwurf. 

ABGABE
Am Tag der Masterarbeitabgabe sind alle Pläne in digitaler Form (PDF Format) auf CD / wetransfer link an der begleitenden Professur gesondert abzugeben. Ebenso sind Modelle fotografisch zu dokumentieren.

Diploma supervisor:Ben Gitai

Unterlagen: Diplom-server