Einführung MSc LArch an der ETH im HS 2020

Neue Professur für Landschaftsarchitektur

Im Departement Architektur (www.arch.ethz.ch) der ETH Zürich ist die oben erwähnte Position zu besetzen. Die Professur ist dem Institut für Landschaftsarchitektur (ILA) zugeordnet.

Bitte bewerben Sie sich online: www.facultyaffairs.ethz.ch

Bewerbungen mit Lebenslauf und Publikationsliste, einem Verzeichnis der bearbeiteten Projekte, einer Beschreibung der beabsichtigten Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie der drei bedeutendsten Leistungen sind bis zum 15. Mai 2019in Englisch einzureichen. Das Anschreiben ist an den Präsidenten der ETH Zürich, Prof. Dr. Joël Mesot, zu richten.

Einführung eines MSc LArch an der ETH im HS 2020

Vor knapp 20 Jahren wurde die erste Professur für Landschaftsarchitektur am D-ARCH an der ETH Zürich gegründet. Seit 12 Jahren bietet das D-ARCH im Rahmen seines Curriculums neben der Grundlagenvermittlung auch Entwurfsunterricht in Landschaftsarchitektur an. Das Departement Architektur hat sich eine einzigartige Position in der Schweiz und in Europa erarbeitet, indem es durch innovative Methoden und Techniken Exzellenz im Entwurf und in der Forschung fördert. Grundlegendes Wissen und Methoden der Landschaftsarchitektur, die an der ETH entwickelt werden, gehen heute teilweise verloren. Ohne einen entsprechenden Studiengang wird es in Zukunft schwierig werden, den aktuellen Grad der Innovation und Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten. Die jüngere Generation von Schweizer Architekten ist gleichzeitig an grossräumigen landschafts- als auch umweltgestalterischen Fragen ausserordentlich interessiert. Aus der Sicht des D-ARCH besteht heute klar Bedarf an einer universitären Ausbildung in Landschaftsarchitektur. Hauptziele des neuen Masterprogramms sind, den Studierenden sowohl ästhetisch-künstlerische als auch neue wissenschaftlich-technische Methoden der Landschaftsarchitektur wie Gestaltung, digitale Modellierung und Pflanzenkenntnisse auf verschiedenen Massstabsebenen von der Objektplanung bis zur konzeptionellen Fachplanung auf höchstem Niveau zu vermitteln. Es befähigt die Studierenden für eine Vielfalt an Tätigkeiten: Entwerfer in der Praxis, Entscheidungsträger in Privatwirtschaft, öffentlichen Institutionen, Management und Verwaltung oder Wissenschaftler in Lehre und Forschung.

Als schweizweit einzigartiges Studiengangprofil hat es den Vorteil, dass talentierte Architekturstudierende der ETH gezielt gefördert werden und einen Masterabschluss in Landschaftsarchitektur erreichen, der ihre beruflichen Perspektiven in der Schweiz wie international wesentlich erweitert. Aufgrund des exzellenten Lehr- und Forschungsniveaus der ETH Zürich und der hohen fachlichen Qualität der Studienabgänger besteht ein enormes Potenzial, dringend benötigte, hochqualifizierte Fachleute universitär auszubilden. In der Schweizer Hochschullandschaft verfügt keine andere Institution über eine vergleichbar starke Basis, um den Lead zu übernehmen. Das D-ARCH ist davon überzeugt, dass sich für die ETH Zürich heute eine einmalige Chance bietet, mit einem Masterstudium (MSc) in Landschaftsarchitektur auch in dieser Disziplin ihre Vorreiterrolle zu behaupten. Dadurch kann das Profil des Departements Architektur im nationalen wie internationalen Kontext gestärkt werden und vielversprechende Synergien zwischen Lehre und Forschung können entstehen.

Das D-ARCH hat sich entschieden ein Masterprogramm in Landschaftsarchitektur (MScLArch) auf das Herbstsemester 2020 zu legen. In einem gestaffelten Verfahren sollte eine neue Entwurfsprofessur in der Landschaftsarchitektur schon ab Herbst 2019 gewählt werden.